Elterninfo´s

Geschätzte Schiclub Eltern,

 

Sollte euer Kind bzw. ihr Interesse am Training beim Schiclub Schwarzenberg haben, dann haben wir hier einige Infos die euch im Vorfeld vielleicht weiterhelfen.

Wie in den vergangenen Jahren wird der Schiclub Schwarzenberg auch in diesem Winter wieder ein intensives Training für Schi- und Rennsportbegeisterte Kinder durchführen. Wir freuen uns zu sagen, dass der Schiclub Schwarzenberg in Sachen Rennsport seit mehreren Jahren das Maß der Dinge im Bregenzerwald ist und hoffentlich bleiben wird. Unser motiviertes Trainerteam um die beiden Verantwortlichen Trainer Claudius Flatz (0664/8547200) und Christian Feurstein (0664/8222783) wird Anfang Winter einen groben Trainingsplan erstellen, welchen ihr bei Interesse auf der Homepage anschauen könnt. Die Trainings beginnen, bei entsprechender Schneelage in Schwarzenberg, bereits im Laufe des Dezembers. Sollte aufgrund der Schneelage in Schwarzenberg zu Beginn der Saison kein Schibetrieb möglich sein, dann weicht der Schiclub auch in andere Bregenzerwälder Destinationen (Warth, Damüls, Mellau, etc…) aus.

 

Hier findet ihr noch einige wissenswerte Informationen:

Trainingsbetrieb

Das Schitraining findet von Mitte Dezember – bis Mitte März statt. Gewöhnlich wird 3x wöchentlich (Mittwoch, Freitag nachmittags und einmal am Wochenende vormittags oder ganztags) trainiert. Ausnahme sind die Weihnachts- und Semesterferien!

Es besteht keine grundsätzliche Teilnahmepflicht – jedoch sollte eine regelmäßige Teilnahme in eurem eigenen Interesse liegen. Bei entsprechenden Verhinderungen erwarten wir eine kurze Abmeldung beim jeweils leitenden Trainer. Die Information darüber wo das Training, wann und was für ein Training stattfindet, bzw. wer der jeweils verantwortliche Trainer ist, erhaltet ihr immer spätestens einen Tag im Voraus. Die Abmeldung ist für uns recht wichtig, da wir eine große Anzahl von Kindern im Training haben und entsprechend Trainer dafür einteilen wollen.

Ziel

Das Ziel des Schiclubs ist es den Kindern den Spaß am Schifahren zu übermitteln, ihnen aber auch eine fundierte Schiausbildung mitzugeben. Neben dem freien Schifahren auf der Piste wird den Kindern auch das Stangentraining nähergebracht. Mit dem Ziel, dass die Kinder sowohl an internen aber auch regionalen bzw. überregionalen Wettkämpfen für den SC Schwarzenberg an den Start gehen können.

Voraussetzungen

Neben Begeisterung für den Schilauf sollten alle Trainingskinder selbständig Schlepplifte und Sessellifte fahren können und dürfen. Um Überforderung zu vermeiden sollten normale schwarze Pisten sicher befahren werden können. Aus Erfahrung ist ein guter Einstiegszeitpunkt die erste Klasse Volksschule.

Solltet ihr unsicher sein oder eure Kinder noch den Kindi besuchen, bieten wir euch zwei Möglichkeiten an:

  1. Eure Kinder nehmen an den ersten beiden Trainings zum Saisonstart teil. Unsere Trainer beurteilen ob eure Kinder in der Trainingsgruppe gut aufgehoben sind.
  2. Wenn noch etwas die Übung fehlt empfehlen wir fleißig Schifahren zu gehen und/oder am Freitagsschilauf teilzunehmen. Auf euren Wunsch beurteilt unsere Betreuerin Conny Reischl-Fetz dabei das schifahrerische Können und kann eine Teilnahme am Schitraining frei geben.

Sollten Eure Kinder noch nicht Sessellift fahren können / dürfen oder noch in den Kindi gehen, dann ist es erforderlich, dass ihr eure Kinder während des Trainings begleitet.

Schirennen

Der SC Schwarzenberg führt seinerseits seit mehreren Jahren den sogenannten Schwarzenberger Mini Weltcup durch, an welchem neben den Kindern des Schiclubs auch Nichttrainierer startberechtigt sind. Es handelt sich hier um 6 Rennen unter der Woche (jeweils 2 pro Nachmittag), die in Schwarzenberg durchgeführt werden.

Daneben findet noch das alljährliche Vereinsrennen in Schwarzenberg statt. Für alle trainierenden Kinder mit den Jahrgängen 2012 und jünger wären das die einzigen Renneinsätze.

Für alle Schiclubkinder mit dem Jahrgang 2011 und älter findet im Bregenzerwald eine weitere Rennserie, der sogenannte Bregenzerwälder Cup statt. Startberechtigt sind die Jahrgänge 2004 – 2011. Es handelt sich dabei um 6 Rennen (3 Wochenendtage im Winter), verteilt auf den ganzen Bregenzerwald. Es ist der ausdrückliche Wunsch des Schiclubs, dass alle Kinder die am Schiclubtraining teilnehmen, an diesen 6 Rennen an den Start gehen, damit sich der zeitliche u. finanzielle Aufwand auch lohnt.

Material

Die Kinder sollten einen für den „Nachwuchsrennsport“ geeigneten Schi bzw. Schischuh besitzen. Gerne können wir euch mit gewissen Informationen über das Material behilflich sein. Zusätzlich ist ein Rennhelm erforderlich (ab Jg. 2011: ein Helm der zusätzlich einen Slalomschutz befestigen kann). Neben dem Helm ist bei den Wäldercuprennen auch ein Rückenprotektor Pflicht.

Da unsere motivierten Trainer bei jedem Wetter ein Training durchführen, und bei den Kindern das Wetter keine Rolle spielt, tragen alle Schiclubkinder seit der Saison 2019/2020 einen neuen Schiclubanzug. Weitere Ausrüstung wie ein zweites Paar Schi, Rennanzug, Protektoren (2012 und jünger), etc… liegen im persönlichen Ermessen sind aber nicht Pflicht!!!

Aufwand

Der finanzielle Aufwand für ein Kind, welches im Schiclubtraining ist, beinhaltet die Kosten für die gesamte Schiausrüstung incl. Liftkarten, SC Mitgliedsbeitrag, etc…!

Höher zu bemessen ist sicher der zeitliche Aufwand für den Schisport, da doch einige Trainingstermine im Winter anstehen. Grundsätzlich ist es die Aufgabe der Eltern den Transport zu- und von den Trainingsorten zu organisieren, was bei geringer Schneelage einige Fahrten in den Hinterwald bedeuten. Dadurch dass die Kinder vor Ort versorgt sind, könnt ihr die Zeit jedoch nutzen um den einen oder anderen Schwung auf der Piste ziehen. Eigenständige An- und Abreise gilt auch für diverse Rennveranstaltungen.

Das bilden von Fahrgemeinschaften wird empfohlen.

Bei der Abwicklung von Veranstaltungen welche der Schiclub durchführt (Vereinsrennen, Mini Weltcup, Bregenzerwälder Cup, VSV, etc…) wären wir froh wenn wir in gewissen Bereichen auf eure Unterstützung zählen könnten.

Bei den Torlauftrainings sind die Trainer für eure Hilfe wie Unterstützung bei Stangentransport, Stangensetzen oder Rutschen sehr dankbar.

Es bleibt zu sagen, dass der Schiclub Schwarzenberg ein Verein ist, der hauptsächlich im Winter sehr aktiv ist. Die Trainingszeiten von Dezember – März kommen nicht bis nur wenig mit einem allfälligen Sommersport in Konflikt. Wir hoffen euch damit mit den wichtigsten Informationen versorgt zu haben. Unsere Trainer geben Euch bei Bedarf gerne direkte Auskünfte. Ansonsten könnt ihr euch gerne auch an unseren Obmann Reinhard Robitschko (0676/84656717) oder den Sportwart Burkhard Bär (0664/5313782) wenden.

 

Euer Schiclubvorstand